zurück

DCIM ersetzt klassische Betrachtungsweisen

„Wir beobachten, dass sich der Markt für Rechenzentren und Server Center in einem rasanten Wandel befindet. Der Trend geht hin zu einem aktiven DCIM-Konzept und weg vom klassischen Feuerlöscher-Konzept in vielen IT-Abteilungen. Die IT ist als feste und überlebenswichtige Komponte in den Unternehmen anerkannt und erfährt massive finanzielle Zuwendung. Hier sind ganzheitliche und nachhaltige Konzepte gefordert, da das zukünftige Wachstum der Unternehmen zum Großteil durch die IT-Infrastruktur mitbestimmt wird“, erklärt der Geschäftsführer der Conect GmbH, Karl-Heinrich Spiering.

Das Bewusstsein rund um den Stromverbrauch der IT-Infrastruktur (Green-IT), die Konsolidierung im Bereich der Datenverfügbarkeit und Nutzung, sowie die massive Zunahme des Cloud-Computing wegen der steigenden Anzahl mobiler Endgeräte führen zu einer wirtschaftlich notwendigen Optimierung der Prozesse und einer genauen Analyse und Beobachtung der verwendeten Rechenzentren-Strukturen. Die Conect GmbH hat sich bereits früh auf DCIM-Lösungen und deren Umsetzung ausgerichtet und steht Kunden mit Rat & Tat zur Verfügung. Weitere Informationen zu DCIM-Lösungen und Beratung finden Sie unter www.dcim-data-center-infrastructure-management.de .